Gau - WK-Runde 2010/11

Hallo liebe Volleyballer,

auf der folgenden Seite findet ihr die Mannschaften, die Spieltage und Spielorte für die kommende Gau-Volleyball-Wettkampfrunde (WKR) 2010/2011.

Die Mannschaften

Mit der Nr. 1   =   TS - Büdingen

Mit der Nr. 2   =   TG - Melbach

Mit der Nr. 3   =   SU - Nd. Florstadt

Mit der Nr. 4   =   SG - Wöllst. - Ilbenst.

Mit der Nr. 5   =   VFL - Altenstadt

Mit der Nr. 6   =   TV - Berstadt

Mit der Nr. 7   =   TV - Dauernheim

Mit der Nr. 8   =   TV - Assenheim

Mit der Nr. 9   =   TV - Ober Mörlen

Mit der Nr.10  =   TV - Echzell

Spieltage und Spielorte

1. Spieltag   21.11.2010   in Altenstadt

2. Spieltag   28.11.2010   in Büdingen

3. Spieltag   12.12.2010   in Altenstadt

4. Spieltag   06.02.2011   in Büdingen

5. Spieltag   20.02.2011   in Büdingen

6. Spieltag   13. oder 20. 03.2011   in Wölfersheim

7. Spieltag   03.04.2011   In Büdingen

8. Spieltag   10.04.2011   in Büdingen

9. Spieltag   08.05.2011   In Echzell

 

An allen Spieltagen werden die Hallen um 8:30 Uhr geöffnet.

Der Spielbeginn ist dann auf 9:00 Uhr festgelegt

 

 

Spielplan der WKR 2010/2011

 

1. Spieltag  am  21.11.2011  in  Altenstadt  Spielfrei = Nr. 10  TV - Echzell
  Halle 1 = 3 : 6  > 2   Halle 2 = 4 : 9  > 5   Halle 3 = 1 : 7  > 8
1 : 2  > 3 4 : 5  > 6 7 : 8  > 9
1 : 3  > 2 4 : 6  > 5 7 : 9  > 8
2 : 3  > 1 5 : 6  > 4 8 : 9  > 7
2. Spieltag  am  28.11.2010  in  Büdingen  Spielfrei = Nr. 7  TV - Dauernheim
  Halle 1 = 1 : 10  > 4   Halle 2 = 2 : 6  > 9   Halle 3 = 3 : 5  > 8
4 : 10  > 1 2 : 9  > 6 3 : 8  > 5
1 : 4  > 10 6 : 9  > 2 5 : 8  > 3

3. Spieltag  am  12.12.2010  in  Altenstadt  Spielfrei = Nr. 4  SG - Wöllstadt - Illbenstadt

  Halle 1 = 2 : 5  > 6   Halle 2 = 8 : 10  > 9   Halle 3 = 3 : 7  > 1
2 : 7  > 5 3 : 10  > 9 1 : 6  > 8
5 : 7  > 2 9 : 10  > 3 1 : 8  > 6
5 : 10  > 7 3 : 9  > 2 6 : 8  > 1
4. Spieltag  am  06.02.2011  in  Büdingen  Spielfrei = Nr. 3  SU - Nd. Florstadt
  Halle 1 = 2 : 4  > 8   Halle 2 = 6 : 7  > 10   Halle 3 = 1 : 5  > 9
2 : 8  > 4 6 : 10  > 7 1 : 9  > 5
4 : 8  > 2 7 : 10  > 6 5 : 9  > 1
5. Spieltag  am  20.02.2011  in  Büdingen  Spielfrei = Nr. 5  VFL Altenstadt
  Halle 1 = 2 : 10  > 1   Halle 2 = 9 : 8  > 3   Halle 3 = 4 : 7  > 6
10 : 1  > 2 8 : 3  > 9 7 : 6  > 4
2 : 1  > 10 9 : 3  > 8 6 : 4  > 7
6. Spieltag  am 13./20.03.2011  in Wölfersheim  Spielfrei = Nr. 1  TS - Büdingen
  Halle 1 = 4 : 3  > 2   Halle 2 = 8 : 6  > 5   Halle 3 = 10 : 9  > 7
4 : 2  > 3 8 : 5  > 6 10 : 7  > 9
3 : 2  > 4 5 : 6  > 8 9 : 7  > 10
7. Spieltag  am  03.04.2011  in  Büdingen  Spielfrei = Nr. 6  TV - Berstadt
  Halle 1 = 9 : 5  > 2   Halle 2 = 7 : 3  > 1   Halle 3 = 10 : 8  > 4
9 : 2  > 5 7 : 1  > 3 10 : 4  > 8
5 : 2  > 9 3 : 1  > 7 8 : 4  > 10
8. Spieltag  am  10.04.2011  in  Büdingen  Spielfrei = Nr. 9  TV - Ober Mörlen
  Halle 1 = 5 : 4  > 1   Halle 2 = 10 : 6  > 3   Halle 3 = 8 : 7  > 2
5 : 1  > 4 10 : 3  > 6 8 : 2  > 7
4 : 1  > 5 6 : 3  > 10 7 : 2  > 8
9. Spieltag  am  08.05.2011  in  Echzell       alle Mannschaften anwesend !!!
  Halle 1 = 10 : 2  > 4   Halle 2 = 6 : 1  > 8   Halle 3 = 7 : 5  > 3
9 : 1  > 5 6 : 2  > 8 7 : 4  > 10
9 : 4  > 6 8 : 1  > 7 5 : 3  > 2
9 : 6  > 7 4 : 3  > 1 10 : 5  > 2

Spielfreie Tage der Mannschaften

Nr. 1   TS - Büdingen              6. Spieltag frei

Nr. 2   TG - Melbach               keinen Spieltag frei

Nr. 3   SU - Nd. Florstadt         4. Spieltag frei

Nr. 4   SG - Wöllst. - Ilbenst.   3. Spieltag frei

Nr. 5   VFL - Altenstadt            5. Spieltag frei

Nr. 6   TV - Berstadt               7. Spieltag frei

Nr. 7   TV - Dauernheim          2. Spieltag frei

Nr. 8   TV - Assenheim            keinen Spieltag frei

Nr. 9   TV - Ober Mörlen          8. Spieltag frei

Nr. 10 TV - Echzell                  1. Spieltag frei

 

Mannschaften der WKR 2010 / 2011
Mannschaften WKR 2010 - 2011.xls.pdf
PDF-Dokument [66.8 KB]
Spielplan der WKR 2010 / 2011
WKR 10-11 Spielplan.xls.pdf
PDF-Dokument [34.4 KB]

 

 

 

Berichte der Spieltage

3. Spieltag

2. Spieltag

Am Sonntag, den 28. September 2010 traten wir zum 2. Spieltag in Büdingen an. Diesmal waren Günter, Jörg, Janusz, Jens und Nobi dabei. Unser 1. Spiel konnten wir bereits zu Beginn in die Hand nehmen und gewannen dies ganz klar, mit überzeugender spielerischer Leistung, sehr sicheren und  guten Kombinationen, sowie in jedem Satz eine Serie von Angaben, die unser Gegner völlig aus der Bahn warf. Wir dominierten das gesamte Spiel hindurch und überließen Florstadt mit 25:5 und 25:11 nur eine „handvoll“ Punkte.

 

Das 2. Spiel gegen die Mannschaft aus Altenstadt konnten wir trotz sehr gutem Zusammenspiel und hohem körperlichen Einsatz nicht für uns entscheiden. Trotzdem glänzten wir wie im vorherigen Spiel mit guten Aktionen und gaben uns bis zum letzten Ballwechsel nicht geschlagen. Die gelungen Konstellation aus Jung und Alt (Jens und Nobi) mit einem gut abgestimmtem Doppelblock, der einige Angriffe gekonnt abwehrte , ist zu erwähnen, als auch die gelungenen spontanen Wechsel der Steller- und Angreiferposition zwischen Jens, Nobi und Günter in genau dieser Dreierkonstellation am Netz, die zur Verwirrung der Gegner und einigen schönen Punkteerfolgen führte. Auch Janusz, Jörg und Britta (die wir uns als 6. Spielerin ausleihen konnten, verbuchten eine Reihe schöner softer als auch schlagkräftiger Aktionen und verhalfen uns trotz starken Gegners (mit 4 hochkarätigen Angfreifern)  zu einem akzeptablen Satzergebnis von 12:25 und  13:25.

 

Mit dem 2. Spieltag waren wir Assenheimer sehr zufrieden und hoffen auf zahlreiche unterstützende Fans am 12.12.2010 zum 3. Spieltag wiederum  in Altenstadt !

1. Spieltag

Assenheimer Volleyballer starten in die Gau Wettkampfunde 2010/11

 

Am Sonntag den, 21. November 2010 wurde die Gau - Volleyball Wettkampfrunde 2010/11 in der Altenstadthalle (Altenstadt) eröffnet. 9 Mannschaften von 10 der teilnehmenden Gau -Vereinen starteten um 9 Uhr den ersten Spieltag, mit insges. 12 Begegnungen auf allen 3 Volleyballfeldern gleichzeitig.

Auch wir traten diesmal sogar mit 10 Spielern/-in an und absolvierten unser erstes Spiel gegen die Mannschaft des TV Dauernheim

Nach einem guten Start und spannenden Ballwechseln standen wir vor dem ersten, knappen Satzgewinn. Gleich beim ersten Satz machten wir es dann schon wieder, wie in vergangener Gaurunde, spannend; wir konnten diesen Satz allerdings erst mit dem dritten Satzball für uns entscheiden. Aber es kam noch spannender, denn der zweite Satz ging trotz langer Führung und klarem Vorsprung dann leider ganz knapp verloren. Im entscheidenden dritten Satz zeigten wir mit unseren Stamm- als auch erfreulicherweise den beiden jungen Nachwuchsspieler Jens Böhm und Jannik Geyer sehr guten körperlichen Einsatz, doch auch diesen dritten Satz gaben wir, wenn auch wieder nur sehr knapp, an die Dauernheimer ab, die dieses Spiel mit 2:1 für sich entschieden.

 

Das nachfolgende Spiel zwischen den Dauernheimern und den Spielern des TV Ober-Mörlen wurde ganz klar durch die Ober-Mörler dominiert und in zwei Sätzen gewonnen. Nun kamen wir wieder ins Spiel, diesmal gegen die Ober-Mörler. Wir zeigten sehr gute Spielzüge und mit routiniertem Einsatz, dass wir die Ober-Mörler wiederum dominieren können. Es wäre möglich gewesen, die Ober-Mörler zu besiegen, die ja zuvor gegen die Dauernheimer (gegen die wir verloren hatten) gewannen.  Doch leider gelang es uns trotz klarer Chancen nicht, bei jeweils knappem Spielstand das Spiel am Ende des Tages für uns zu entscheiden.

So fuhren wir dann an unserem ersten Spieltag mit zwei verlorenen Spielen nach Hause, und unterbrachen damit unsere jahrelange Serie, an fast jedem Spieltag mindestens ein Spiel gewonnen zu haben - ein Ansporn für unseren nächsten Spieltag ! Wir sind aber dennoch stolz, denn wir konnten diesmal mit 10 Spielern (vergangene Saison waren es meist nur 6 oder 7 Spieler) auch öfter mal taktisch auswechseln und hatten somit auch von außen motivierende und aufbauende Unterstützung, auch die 2 Nachwuchspieler konnten sich sehr gut in die Mannschaft unter Turnierbedingung ein bringen.

 

Am kommenden Wochenende heißt es dann wieder, alles zu geben. Am 28.11. spielen wir dann in Büdingen und hoffen auf tatkräftige Unterstützung, vielleicht auch durch den ein oder anderen mitfahrenden Fan.

 [NK]